News Archiv

Abfallaufkommen stark gestiegen

Das Abfallaufkommen in Deutschland hat 2016 den Rekordwert von rund 412 Millionen Tonnen erreicht.

Das Abfallaufkommen 2016 in Deutschland ist nach vorläufigen Ergebnissen auf ins­ge­samt 411,5 Mio. t gestiegen. Wie das Statistische Bundesamt mitteilt, betrug der Anstieg im Ver­gleich zu 2015 2,3% (402,2 Mio. t).

Mengenmäßige Verschiebungen

Innerhalb der verschiedenen Müllfraktionen ergaben sich allerdings mengenmäßige Verschiebungen:

Die Bau- und Abbruchabfälle, die mit einer Menge von 222,8 Mio. t etwas mehr als die Hälfte des Gesamtaufkommens (54%) ausmachen, nahmen im Vor­jah­res­ver­gleich um 6,6% oder 13,8 Mio. t zu.

Hingegen ergab sich bei der zweitgrößten Fraktion, den Übrigen Abfällen (ins­be­son­dere aus Produktion und Gewerbe), ein Rückgang um 5,7% auf 55,9 Mio. t. Vor diesem Hintergrund ist es besonders wichtig, im Baubereich auf nachwachsende und naturschonend gewonnene Rohstoffe zu setzen. Produkte, die mit dem Gütesiegel von natureplus ausgezeichnet wurden, erfüllen diese Anforderungen.

News

Die Begründung für die Vergabe muss nicht mehr Bestandteil des Logos sein.

Weiterlesen

Die Fachtagung im schweizerischen Volketswil rückte die Rolle von natureplus in europaweiten Zertifizierungs- und Fördersystemen in den Fokus.

Weiterlesen

Die Deutsche Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen (DGNB) hat ein Rahmenwerk für klimaneutrale Gebäude und Standorte entwickelt.

Weiterlesen

Die Jahreshauptversammlung des natureplus Vereins brachte viele einstimmige Entscheidungen.

Weiterlesen

 

ADVERTISMENT