13.11.2017 15:20

Pavatex beweist Brandsicherheit

Category: Bauszene
By: Pavatex

Neue Brandschutzprüfungen für WDVS mit Holzfaserdämmstoffen zeigen hohe Sicherheit im Brandfall durch Feuerwiderstand REI 60

Holzfaser-Dämmplatten werden immer häufiger als Putzträgerplatten für Wärmedämmverbundsysteme eingesetzt. Die aktuelle Brandschutzprüfung einer sehr schlanken Holzständerwand mit der multifunktional einsetzbaren ISOLAIR, die seit Neuestem als Dämmplatte für Wärmedämmverbundsysteme eingesetzt werden kann, zeigt die hervorragenden Brandschutzeigenschaften der Holzfaserdämmplatten in diesem Einsatzbereich.

Eine sehr schlanke, nur 225 mm starke Holzständerkonstruktion, gedämmt mit PAVAFLEX zwischen den Ständern und ISOLAIR 40 mm außen im Bereich WDVS sowie innen doppellagig beplankt mit Gipskartonplatten, widerstand dem Feuer sowohl bei einer Brandbelastung von außen als auch von innen. Das hervorragende Ergebnis: Klassifizierung REI 60 beidseitig nach DIN EN 13501-2. Das besagt, dass ein Feuer mehr als 60 Minuten benötigt, das Bauteil von außen als auch von innen zu durchdringen. 

Somit kann diese Konstruktion, entsprechend der Musterbauordnung (MBO), im Bereich von Gebäudeklassen 1-3 als hochfeuerhemmende Wand eingesetzt werden. Die Brandschutzprüfungen wurden bei der Gesellschaft für Materialforschung und Prüfungsanstalt für das Bauwesen (MFPA) in Leipzig durchgeführt. Die Techniker der PAVATEX wählten zur Brandprüfung bewusst diese sehr schlanke Konstruktion, sodass das Ergebnis auf ähnliche Ausführungen übertragbar ist. Beispielweise kann die Wanddicke vergrößert oder eine stärkere Dämmung im Bereich WDVS eingesetzt werden. Dadurch entstehen unzählige Möglichkeiten, die maximale Flexibilität bei der Ausführung und trotzdem immer sicheren Feuerwiderstand REI 60 bietet.

Holzfaserdämmstoffe sind grundsätzlich als normal entflammbare Baustoffe eingestuft (B2/E). Im Brandfall entsteht an der Holzfaseroberfläche eine Verkohlungsschicht, welche eine schnelle Ausbreitung des Brandes behindert. Neben dem gutmütigen Abbrandverhalten sind weitere nicht zu unterschätzende Vorteile der Holzfaserdämmstoffe, dass sie weder brennend abtropfen noch schmelzen. All diese Eigenschaften führen dazu, dass im Ernstfall das Zeitfenster zur Rettung der Bewohner erweitert wird.

Unter folgender Adresse finden Sie die aktuelle Broschüre „Brandschutz“ mit vielen weiteren geprüften Konstruktionen:


News

12.12.2017 BauZ! Wiener Kongress für zukunftsfähiges Bauen

Internationaler Kongress 24.–26. Januar 2018 im Rahmen der Bauen & Energie Messe Wien[more]

[more]
Category: Termine

12.12.2017 Enercity-Fonds proKlima: Förderschwerpunkte 2018

Die neuen Förderschwerpunkte des enercity-Fonds proKlima für das Jahr 2018 stehen fest. Im Jahr 2018 wird der 1998 gegründete Klimaschutzfonds rund 1,8 Mio. Euro zur Verfügung haben.[more]

[more]
Displaying results ###SPAN_BEGIN###%s to %s out of ###SPAN_BEGIN###%s
<< First < Previous 1-2 3-4 5-6 7-8 9-10 11-12 13-14 Next > Last >>

 

ADVERTISMENT